Einleitung
Paulus:  
Gnade euch und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn, Jesus Christus! An Galater 1, 3 u.v.a.m.

An Galater 1, 3 u.v.a.m.

Ich
bin

Ein Name Gottes
Nach 2. Mose 3, 14

Menü⇐ Zentr. Seite



froh-botschaft.de

jesusistderweg.de



– Einführung –



Die heiligen Schrif­ten, die auch als Bibel (lat. Bib­lia = Bü­cher) be­zeich­net wer­den, sind eine …
Selbst­of­fen­ba­rung Gottes.

In die­sem er­sten Text der Site sagt Jesus über sich selbst, er sei der Weg.

Nach Johannes

Glaubt an Gott, glaubt auch an mich. Im Hau­se mei­nes Vaters sind vie­le Woh­nung­en – wenn es nicht so wäre, würde ich euch ge­sagt haben ich ge­he hin, euch ei­ne Stät­te zu be­rei­ten?

Und wenn ich hin­gehe und euch ei­ne Stät­te be­rei­te, so kom­me ich wie­der und wer­de euch zu mir neh­men, da­mit, wo ich bin, auch ihr seid. Und wo ich hin­ge­he, wisst ihr, und den Weg wisst ihr.

Thomas spricht zu ihm: Herr, wir wis­sen nicht, wo­hin du gehst, wie kön­nen wir den Weg wis­sen?

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg*; so­wohl die Wahr­heit, als auch das Le­ben.

Nie­mand kommt zum Vater, wenn nicht durch mich (zur zentralen Seite) ››

Wenn ihr mich er­kannt hät­tet, so wür­det ihr auch mei­nen Vater er­kannt haben, und von jetzt an er­kennt ihr ihn und habt ihn ge­se­hen.«



*) Der Weg durch den Vorhang

Johannes 14, 1 - 7

Jesus:

„Noch eine kurze Zeit, und die Welt sieht mich nicht mehr.“ (Nach Jo­han­nes 14, 19 a)

Ihr aber seht mich, weil ich lebe; und ihr wer­det leben!(Nach Jo­han­nes 14, 19 b)